Freitag, 26. November 2010

Nächster Hamburger Hunderter am 19.08.2011



Das ist die aktuelle Streckenführung. Direkter Link zu GPSies.com 

Update 19.08
Wir sind jetzt 9 Teilnehmer für die ganze Strecke und 9 Leute die zeitweise mitkommen auf Teilstrecken.
Wetter sieht von der Vorhersage aus gut aus. Kein Regen mehr vorhergesagt.

Update 18.08 um 22:35
weitere Absage von Claudia aus Berlin. Sehr kurzfristig....
Da waren es nur noch 9
Dafür kommt Caro mit ab Mitternacht für ein paar km.
In den Borghorster Sandbergen gibt es noch einen Kulturbeitrag am Samstag Morgen
Kurz vor Mitternacht gibt es von Ottoerich wieder einen kulturellen Beitrag in Ottensen.



Aktualisierung 17.08
Weitere drei Absagen aus Dänemark. Jetzt sind in diesem Jahr gar keine Dänen mehr am Start. Die Urkunden und die Streckenpläne sind alle fertig. . :-(
Wirklich schde nachdem ich zwischenzeitlich sogar die Anmeldung wegen Überfüllung geschlossen hatte.


Aktualisierung 16.08

Achtung Änderung im zeiten und Streckenplan. Im Streckenplan war noch ein Fehler auf der Strecke zwischen Winsen und der Riepenburger Mühle. (Es war Zeit für zu viele km eingeplant) Wir kommen in der Mühle etwas früher an. (ca. 14:30) machen dafür etwas länger Pause 45 Minuten und könnten trotzdem noch vor 18 Uhr (Zielzeit 17:45) in Bergedorf am Bahnhof sein.

Neue Teilnehmer:
Neu Hinzu für Teilstrecken kommen Carala, die Gattin von Jürgen Einstieg bei Alte Twiete für die letzen km und für das letzte Stück Patenjunge Johann Marten mit Papa Peter in Bergedorf.

Weiter Absage:
Holger Jungclaas hat ebenfalls heute noch wegen Verletzung sich abgemeldet. Somit hat sich kurzfristig die Teilnehmerzahl für die ganze Strecke von 15 auf 13 Teilnehmer reduziert. Schade.

Handyerreichbarkeit
Der Wanderleiter ist während der Wanderung unter der Nummer

0178-1963996

zu erreichen.

Aktualisierung 15.08
Absage von Frank aus Dänemark. Streckenplan ist fertig und wird am Start verteilt.

Aktualisierung 6.08
Mit Vanessa und Jürgen wurde heute eine Vorwanderung von Winsen nach Bergedorf gemacht. Die Strecke ist teilweise sehr, sehr gerade auf den letzten Kilometern. Aber wie Vansessa so schön sagte: Das ist ja auch kein Pussyhunderter! Der Kuchen in der Riepenburger  Mühle ist dafür sehr sehr lecker!

Eindrücke von der Strecke gibt es auf diesen Bildern.

2011-08-06



Die Strecke von der Vorwanderung gibt es hier zu sehen.






Aktualisierung 03.08.11
Am Samstag 6 August ist eine öffentliche Vorwanderung angesetzt. Es geht von Winsen nach Bergedorf. Abfahrt Hamburg HBF um 10:57 auf Gleis 13b. Bei Interesse bitte melden.
Neu: Vanessa ist jetzt doch (auf jeden Fall für ein Stück dabei)
Keine Rückmeldung aus Maarkleeberg. Evt. Kein Wolfgang Flohr?
Ab Mittagessen ist auch Inge aus Hamburg dabei



Akutalisierung 30.07.10
Heute habe ich ein Stück des Hamburger Hunderters vorgewandert und die Mittagsrastfrage geklärt. Gegessen wird beim Chinesen in Winsen und am Deich gibt es am Vormittag auch noch eine Stärkung. Die Strecke an der Elbe ist recht attraktiv mit weiten Blicken.

Hier ist die Strecke der Vorwanderung zu sehen


Aktualisierung 5.08.2011

Der Zeitplan steht. Veranschlagt sind 22h15min Start 20 Uhr in Rissen.
Ankunftszielzeit in Bergedorf ist 18:15

Alle Zeitangaben sind ca. Angabe. Es gibt weder Garantie noch Gewährleistung. Je nach Situation können die Zeiten angepasst werden. Sinnvollerweise sollten keine Rückfahrten ab Hamburg Hbf vor 19 Uhr geplant werden.

Km 0
Rissen Start 20 Uhr Tempo ca 6km/h ca 3h 10 für 19,5 km die Strecke folgt bis St.Pauli den gelben Pfeilen des Elbuferwanderwegs und des europäischen Fernwanderwegs

Km 19,5 
Reeperbahn ca. 23.20 dann Pause in Privatwohnung Herbertr/Erichstraße ca. 60 min bis Mitternacht. Einstiegs und Ausstiegsmöglichkeit S-Bahn

Km 19,5
Reeperbahn Abmarsch 00:30 Uhr weiter mit ca. 5,8km/h Zeit 2h50 (Etappenlänge 16,5km)
Km. 36
Boberger See Nachtrast 15 min von 3:20 bis 3:35. Eigenversorgung

Km 36
Wir starten um 3:35 und gehen mit 5,8 km/h weiter zu unserem Frühstück in Wentdorf  bei (Strecke 9,5km, Wanderzeit ca. 1h40)

Km 45,5
Ende der Nachtstrecke Ankunft voraussichtlich 5:15 Dort ein erstes Frühstück Pause ca. 30 Min

Km 45,5
Start in den Morgen pünktlich um 5:45und machen uns auf zum nächsten Bäckerkurzpause in Escheburg. Streckenlänge 10,5 Wanderzeit ca. 1h50

Km 56
BäckerDittmer in Escheburg. (Stubbenberg 8,  Telefon (0 41 52) 7 95 06) Ankunft dort ca. 7:35 und kurze Rast 10 min bis 7:45

Km 56
Abmarsch um 7:45 über die Elbe an das Südufer der Elbe und weiter bis nach Elbstorf zum Bäcker in der Elbstorfer Str 59 . Streckenlänge der Etappe: 12km Wanderzeit ca. 2h10

Km 68
Ankunft gegen 9:55 bei Bäcker Schumacher (Eibsdorfer Straße 63, 21423 Drage 04177 289)

Km 68
15 min Pause beim Bäcker und Abmarsch 10:10 dann weiter auf der Etappe bis zur Mittagspause in Winsen. Etappenlänge 10 km Wanderzeit ca. 1h:45

Km 78
Ankunft ca. 11:55 im Chinesischen Restaurant Kim Long Marktstrasse 28, Tel: 04171 652228 . Dort 45 min Mittagspause. Es gibt Mittagsstisch für ca. 6 Euro.

Km 78
Start um 12:40 Ab jetzt geht es nach Norden. Etappenziel ist die  Elbe die wir mit einer Fähre in Hoopte bei km 84 überqueren werden um so nach Zollenspieker km 85 zu kommen. Ankunft nach 6km bei km 84(ca. 65min) an der Fähre also ca. 13:45 Abfahrzeit alle 10 Minuten nach Zollenspieker Abf 13:40

Km 84,5
Nach der Fährfahrt sollten wir ca. 13:50 in Zollenspieker auf der Nordseite der Elbe sein.
Wir wandern jetzt zum Nachmittagscafe oder Bier zur Riepenburger Mühle Etappenlänge 3,2 km Wanderzeit: 40min

Km 87,7
Ankunft gegen 14:30 dort 45 min letzte Pause in der Riepenburger Mühle (Kirchwerder Mühlendamm 75a, 040/85103602   040/7209850   0179 5371239 (Mobil) ‎

Km 87,7
Abmarsch um 15h15 Letzter Abschnitt bis Bergedorf km 100 Länge:
12,3km Wanderzeit 2h:15

Km 100
Ankunft in Bergedorf 17:30
S-Bahnen nach Hamburg alle 10 Min auf 7 Fahrzeit 21 min bis Hbf
Die Rückfahrt bis Rissen dauert 57 Minuten mit der S-Bahn (Umsteigen am Hbf)











Aktuelles:
13.06.11
Strecke begradigt bei Reinbek. Da wir dort zu einem privaten Frühstück geladen sind brauchen wir nicht zwingend eine Schleife zurück nach Bergedorf machen. Das Schloss dort können wir auf dme Rückweg dann immer noch sehen. Aktualierste Strecke sieht jetzt so aus

Beschreibung der Strecke
Wir starten wie in den letzten Beiden Jahren an der S-Bahn Station Rissen. Rissen ist öffentlich mit der S-bahn S1 zu erreichen. In Richtung Wedel fahren. Vom Hauptbahnhof benötigt man für die Fahrt 35 Minuten. nach vorne aussteigen. Treffpunkt am Ende der Brücke vor dem Kiosk.

Die Strecke folgt dem Wanderweg (ausgeschildert mit gelben Pfeilen)
Erst geht es durch Rissen, dann kommt das Naturschutzgebiet Wittenberger Heide. 
Entlang des Elbuferst geht es nach Blankenese
dann geht es nach Teufelsbrück. Erster kurzer Fotostop beim Teufel  (ca. km 15)
Weiter über Övelgönne nach St. Pauli, über die Reeperbahn, entlang der Herbertstraße zur Mitternachtsrast.
Nach der Rast geht es um Mitternacht weiter durch die Hafencity durch die Stadtteil St. Georg, Borgfelde, Hamm, Horn und Billstedt. Wir folgen dabei immer dem Fernwanderweg entlang der U-Bahnlinie.
Dann verlassen wir den städtischen Bereich und es geht in die nächtliche Natur in das Naturschutzgebiet Boberger Niederung. 
Am frühen Morgen wird dann Bergedorf erreicht. Wir gehen weiter nach Wentdorf wo wir privat ein leckeres erstes Frühstück bekommen.

Gut gestärkt geht es dann weiter östlich nach Börnsen  wo wir bei und Escheburg
Dort stärken wir uns kurz bei Bäcker Dittmer

Dann geht es weiter bis zum Ortseingang von Geestacht wo wir die Elbe auf eine Brücke überquereren.
Wir wandern dann am Südufer der Elbe entlang.  Ein weiteres Frühstück bzw eine Stärkung gibt es dann in Elbstorf. Mittagessen nach ca. 80km in Winsen. Dort gibt es Mittagstisch für wenig Geld und ohne Glutamat im Restaurant Kim Long.

Dann geht es wieder nach Norden bis zur Elbe die wir jetzt mit einer Fähre (1,50 Euro) überqueren. Kurze Stärkung ist am Angelger möglich. Aber ein paar km weiter ist dann die Riepenburger Mühle wo wir ein letzte schöne Rast machen. Dort gibt es tollen Kuchen!

Dann geht es auf zum Endspurt die Vier und Marschlande von Süden nach Norden zu durchqueren. Die Strecke ist sehr, sehr gerade, aber schattig. Unser Ziel ist dann wieder Bergedorf, wo wir bereits zum Frühstück waren und von wo wir mit der S-Bahn  wieder in die Stadt fahren können.


TERMIN

Der Termin vorletztes Wochenende im August bleibt. Also startet der 4. Hamburger 100km Marsch am Freitag 19.August 2011 voraussichtlich wieder in Rissen um 20 Uhr wie gehabt.
Ankunft S-Bhf. Bergedorf Sa. 20.08.2011 ca. 18:00h


Start will be 19.08.2011 at S-Bahn Railway Station RISSEN. Starting time: 20:00. Arrival Sa. 20.08.2011 about 18:00h at Station Bergedorf(15 min Train to Main Station Hamburg)

Die Wanderung wird auf einer neuen Strecke in der Nacht nach Bergedorf führen und dann über Winsen wieder zurück nach Bergedorf führen. We will walk in the night to Bergedorf and we will finishish in in Bergedorf. 


Hier noch ein rechlticher Hinweis: Es handelt sich nicht um eine offizielle Veranstaltung sondern um eine privat organisierte gemeinschaftliche Wanderung. Interessenten an der Wanderung melden Ihr Intereresse bitte bei mir an:

Martin Schmitz
Övelgönner Str. 25
20257 Hamburg
T. 040 8506441
Mail: Martinkommt@web.de


sich bei  Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung wird nicht übernommen. Bei der Veanstaltung handelt es sich um einen privaten Einladungslauf. Ich behalte mir die Auswahl der Teilnehmer vor.

Everyting ist on your own risk. The Organisation is privat. 

Folgende Meldungen und Interessenbekundgebungen liegen bereits vor.

1. Jürgen "Koeopke"
der 2010 seinen ersten 100km Versuch gemacht hat und bis 80km mit dabei war. Dieses Mal wird es sicher gelingen!

2. Beate Amende
Läuferin und Wanderin aus dem tiefen Osten der Republik die beireits auf einem Teil des Schlaubetalhunderters  mit dabei war

3. Josef Spahn (Jupp)
aus dem schönen Plettenberg im Sauerland (P-Weg Experte!) 

4. Ellen, Norwegerin  aus Flensburg. War schon mal beim Hamburger 100er dabei.

5.  Detlef aus Berlin (über 200 Hunderter an Erfahrung)

6. Karl Heinz Rädeker aus Schieder Schwalenberg hat bereits die Horizontale in Jena gemeistert und so manche andere längere Strecke ebenso. Er wird zum ersten Mal in Hamburg dabei sein.

7. Dieter Lesemann  aus Schieder Schwalenberg Bisher verschiedenste lange Strecken. Der Hamburger Hunderter wäre aber der erste Hunderter.


8. Vanessa, so lange es gesundheitlich schon wieder geht

9. Martin Schmitz (Organisator und Wanderleiter)




Teilstrecke

Loni (Rissen Reeperbahn)
Alfred und Judith aus Reinbek (Tagesstrecke)
Inge aus Hamburg ab Mittags in Winsen
Carola aus Hamburg für die letzten KM mit dem Gatten
Patenkind Johann mit Papa Peter auf der letzten Etappe in Bergedorf.
Elke am Samstag Morgen mit Kulturbeitrag
Caro von oben evtl von Mitternacht an soweit es geht...




Wolfgang Flohr aus Markkleeberg in Sachsen  Teilnahme???
Organisator der 7-Seen Wanderung. Auch eine tolle Veranstaltung!

Absagen
Torben und Frank aus Dänemark haben leider absagen müssen...

Holger Junghans aus Hamburg (Wahlhamburger eigentlich Rüganer....)
May Britt, Jimmy, Peer Absage am 17.08
Claudia am  18.08









Kommentare:

Jürgen hat gesagt…

Erster!

Martinwalkt hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch Jürgen. Dann bist du die Startnummer 1 Auch wenn es bei Facebook schon weitere Meldungen gibt...

Frank B. Th. Schmidt hat gesagt…

Super mit der neuen Streckenführung :-)